Update 8.1.2020: Laden Sie hier das PDF "Konzeption Gewaltprävention Mollenhauer" herunter.

Liebe Eltern,

wie im letzten Jahr, wird Herr Jens Mollenhauer von der Polizei Hamburg, Abteilung Jugendschutz  am 07., 08., 09. und 10.Januar zu uns in die Schule kommen.

Er wird jeweils 4 Stunden an einem Tag die Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 3 zum Thema Gewaltprävention schulen.

Ziel der Schulungen ist die Sensibilisierung der Kinder für und mit dem Umgang von Gewalt, und außerdem, dass die Schülerinnen und Schüler ihre eigenen Kompetenzen stärken und lernen, mit ihren Gefühlen und auch mit Konflikten umzugehen.

Den Schülerinnen und Schülern werden auch Möglichkeiten dargestellt, wie sie selbst helfen oder Hilfe organisieren können, ihre Solidarität und ihre Zivilcourage werden gestärkt und das Rechtsbewusstsein gefördert.

Das Ganze vermittelt Herr Mollenhauer u.a. in Form von Rollenspielen.

Die Kosten für die Gewaltprävention betragen pro Kind über 20,00€. Durch die Unterstützung der Rotarier, der Schule und des Fördervereines beträgt Ihr Anteil beträgt dabei lediglich 8,50€. Bitte überweisen Sie diesen Betrag bitte bis zum 06. Januar auf das Konto der Schule:

IBAN: DE 63 24151005 1000004406 bei der Sparkasse Stade Altes Land

Wer Unterstützung benötigt, um diesen Betrag aufzubringen, meldet sich bitte bei der Klassenlehrerin bzw. dem Klassenlehrer oder im Sekretariat.

Wir freuen uns sehr, diese Aktion gemeinsam mit Ihren Kindern durchführen zu können.

   Tina Reiß

- Schulleiterin -

 

Sie sind herzlich zum Elternabend zum Thema Gewaltprävention in der GS Hollern-Twielenfleth am 08.01.2020 um 19 Uhr eingeladen.

Die Einladung mit dem Abschnitt zur Anmeldung finden Sie hier.