Liebe Eltern,
heute Vormittag wurde uns vom Kultusministerium mitgeteilt, dass die Schulen in Niedersachsen wegen des „Corona-Virus“
ab dem kommenden Montag, den 16.03.2020 geschlossen werden.

Die Schule beginnt nach derzeitigem Stand wieder am 20.04.2020.

Die geplanten Elternsprechtage und alle weiteren geplanten Termine müssen verschoben werden.

Unsere Jahrgangsteams haben für Ihre Kinder schon vorsorglich ein paar Aufgaben für die Hauptfächer herausgesucht, die bitte in den zwei Wochen Schulausfall bearbeitet werden. Es wird in den Wochen, in denen die Schule ausfällt, eine Notfallbetreuung von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr geben. Ich bitte Sie aber sich an die Anweisungen des Landes Niedersachsen zu halten und Ihre Kinder nur im absoluten Notfall in die Schule zu bringen, um die Ausbreitung des Virus möglichst klein zu halten.

Anrecht auf die Notbetreuung haben nur Kinder, deren Eltern in folgenden Berufsgruppen tätig sind:

  • Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich,
  • Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr,
  • Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche.

Anmeldungen für die Notgruppe erfolgt über die Klassenlehrer. Bitte fügen Sie dieser Anmeldung auch einen Nachweis bei, dass Sie zu einer der oben aufgeführten Berufsgruppen gehören und an welchen Tagen Sie diese Betreuung benötigen. Danke!

Auch der Hort bleibt in dieser Zeit geschlossen und bietet keine Betreuungszeiten an.

Die Schule beginnt nach derzeitigem Stand wieder am 20.04.2020.

Ich wünsche Ihnen für diese turbulente und nicht einfache Zeit starke Nerven und hoffe, dass Sie alles irgendwie organisiert bekommen.
Vor allem wünsche ich Ihnen und Ihren Familien aber, dass Sie gesund bleiben!

Viele Grüße
Andrea Willhaus
(stellvertretende Schulleitung)